Mittwoch, 28. Januar 2009

Entfaltung des Surrealismus



Tropisch, grell, mexikanisch, folkloristisch und exotisch ist der erste Eindruck, doch auf den 2. Blick wird die Haute Couture Schau von Christian Lacroix zu einer Herausforderung für Modejournalisten, denn neben überwältigenden, leuchtenden Farben, Korallenschmuck und Taschen, die aussehen als seinen sie von Muscheln berankt, zeigt Lacroix Rüschen, weiße Netzstrumpfhosen und strenge Frisuren. Bunt und streng, das passt für mich nur zu Frida Kahlo! Bester Beweis – das Bild der Show und Frida Kahlo nebeneinander, oder?

1 Kommentar:

Kunstmuseum-Gehrke-Remund hat gesagt…

Seit über einem Jahr (Feb. 2009) ist die Dauerausstellung
Frida Kahlo: „Leid und Leidenschaft“ im Kunstmuseum Gehrke-Remund in Baden-Baden zu sehen.

Über 111 Gemälde werden auf einer Ausstellungsfläche von 600 qm gezeigt. Es handelt sich dabei um die umfangreichste Frida Kahlo Ausstellung aller Zeiten.

Die Besucher können das gesamte Lebenswerk der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo sehen. Angefangen bei ihrem ersten Selbstbildnis „Selbstbildnis mit Samtkleid„ bis zu ihrem letzten Stilleben: „Viva la Vida“.
Die gezeigten Gemälde sind einzigartige lizenzierte Repliken von: © Banco de México Diego Rivera & Frida Kahlo Museums Trust / VG Bild-Kunst, Bonn 2008.
Sie wurden von Meisterkünstlern in aufwendiger Handarbeit auf Original-Material (Öl auf Leinwand, Holz, Metall oder Glas) in Originalgröße gemalt.

Die Ausstellung bietet ein umfassendes Eintauchen in das Werk und das Leben der Frida Kahlo. Neben den Gemälden sind auch Kleider und Schmuck zusehen. Der Garten der „Casa Azul“, (das Blauen Haus – das Haus ihrer Familie) mit seiner aztekischen Pyramide, den pre-kolumbianischen Tonfiguren und den exotischen Pflanzen sind im Kunstmuseum Gehrke-Remund nachempfunden.
http://www.Kunstmuseum-Gehrke-Remund.de