Dienstag, 27. Januar 2009

Schildergasse / Hohe Straße



Mit einem großen Berg an Eindrücken und einer kleinen H&M Tüte trudelte ich nach einem langen Shoppingnachmittag wieder zuhause ein. Gekauft wurde der tolle Zipperrock, den Jessie die letzten Wochen präsentierte und mich vor Neid erblassen ließ. Unbedingt mitnehmen musste ich auch den blauen Rock mit dicken Knöpfen. Beide kosteten je 16,90 Euro.


Neben den Röcken gab es schwarze Plateauschuhe, graue Ballerinas, eine Jeansweste, einen grünen Leinenparka, der in 36 monströs war und den tollen Safari-Jumpsuit, der auf dem Plakat bezaubernd aussah, in 36 aber ebenfalls auch einer 40 gepasst hätte. Da meine Größe heute nicht auffindbar schien blieb es bei den hübschen Röcken.




Ich freue mich über Euren Rat, denn den tollen blau/braun/schwarzen Wollmantel von Mango habe ich leider auf der Salestange hängen lassen. Mit immernoch 60 Euro, für ein leicht kratziges Material und meiner Vorfreude auf den Frühling, empfand ich das Henry-Jacket Model als nicht billig. Ein Fehler?


Kommentare:

Nina hat gesagt…

finden schnitt toll vom mantel ! sind alle H&M sachen divided? der parka sieht gut aus

Elenell hat gesagt…

Ja, ich finde den Schnitt auch toll! Zebra-Overall und grüner Parka sind aus der Trendabteilung, der Rest ist von Divided.

Charlotte hat gesagt…

Dem Zipper-Rock konnte ich auch nicht widerstehen!
hmm...naja, der Safarianzug gehört wohl so weit - ich hab' mal ein Model mit etwas ganz ähnlichem gesehen, die hat einen breiten Gürtel dazu kombiniert.

anita hat gesagt…

du hast keinen fehler gemacht, den mantel hängen zu lassen: er lässt, glaube ich, jeden irgendwie traurig und winterlich aussehen - ich würde lieber in den sommer/frühling als in die season investieren, deren dunkle tage ich doch so sehr verabscheue...

weareyouneak hat gesagt…

Das Zebrateil von H&M hab ich auch anprobiert. Habs dann aber gelassen, weil man darin keinen, wirklich so gar keinen Hintern hat.

kathrynsky hat gesagt…

der parka ist so super, toll toll toll