Freitag, 8. Mai 2009

Tagesthemen



Erschrocken, weil man bis nachmittags nicht angezogen ist? Also entweder ich sollte mich langsam intensiver mit meiner Tagesplanung auseinandersetzen oder meinen Freundeskreis konkreter hinterfragen. Wie auch immer wäre ich jetzt ausgehbereit. Weil das Wetter sich nicht so recht entscheiden kann, kombiniere ich meine kurze American Apparel Short einfach zu den neuen Vintage-Katta Katta Stiefeln, gebe dem Ganzen etwas Farbe mit einem alten Volcomshirt. Damit mein Vater nicht glauben würde, ich ginge zum Sport, trage ich meinen grauen Jerseyblazer darüber.



Eine kurze Anekdote muss ich aber dennoch loswerden, denn ich habe ein seltsames Verhältnis zu meinen weißen Ripp-Apparel-Tanktops entwickelt, nachdem meine Oma beim letzten Restaurantbesuch mir ihre Stoffserviette über das Dekolleté legte und hektisch verlauten ließ, dass ich doch nicht im 'Unterhemd' hier sitzen könne. Seither trage ich T-Shirts.


Kommentare:

anne hat gesagt…

mir geht es öfter mal ähnlich..wenn ich keine uni habe, muss ich mir irgendwann etwas vornehmen, damit ich mich auch mal "anziehe" :-) darf ich fragen, was du eigentlichberuflich machst? outfit ist toll toll toll. alte große shirts sind derzeit auch mein liebstes. mit der shorts, den stiefeln und blazer ist das eine mega kombi..

Elenell hat gesagt…

Ich stecke gerade in meiner Diplomarbeit meines Designstudiums. Arbeite aber seit 4 Jahren freiberuflich und bin daher primär am Rechner.;)

kathrynsky hat gesagt…

hahahaha, super geschrieben.
ich mag persönliche anekdoten ;-)
und bis nachmittags in gemütlichen schlafsachen rumhängen mag ich auch ;-)